Kunst & Genuss Reisen
KUNST & GENUSS Reisen - persönlich, individuell, besonders

ANNA NETREBKO UND ERWIN SCHROTT IN BADEN-BADEN - 3 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
08.06.2014 - 10.06.2014
Preis:
ab 479 € pro Person

Charles Gounod: FAUST

Eine Paraderolle für Anna Netrebko: als Marguerite kann sie alle Register ihres Könnens ziehen! Schon mehrmals hat sie bewiesen, dass sie sich voll und ganz in romantische Charaktere hinein zu versetzen vermag. Unter dem Dirigenten Thomas Hengelbrock, der gern bekannte Werke neu interpretiert, kann sie es erneut demonstrieren. Ein Glücksfall für Opernfreunde! In dem wundervollen Ambiente des Festspielhauses Baden-Baden erleben Sie eine Aufführung der Extra-Klasse.

FESTSPIELHAUS BADEN-BADEN
Lassen Sie sich ein auf eine unvergessliche Reise in die Welt der Musik bei einem genussvollen Abend im Festspielhaus, dem zweitgrößten Opernhaus in Europa. Mit seiner weltweit gelobten Akustik bietet das 1998 eröffnete Festspielhaus unvergessliche Musikerlebnisse oder Ballettaufführungen auf höchstem Niveau mit internationalen Stars. In dem großzügigen lichten Gebäude vereinen sich der Glanz der Belle Epoque und die architektonische Avantgarde unserer Zeit. Die neoklassizistische Bahnhofshalle geht in ein modernes Konzerthaus mit 2500 Plätzen über, dessen Akustik zu den besten der Welt gehört.
 

DIE OPERNAUFFÜHRUNG – CHARLES GOUNOD „FAUST“
Oper in fünf Akten (Uraufführung am 19. März 1859 in Paris)
Libretto: Jules Barbier und Michel Carré nach Goethes Faust I
In französischer Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln.
Eine junge Frau wird verführt, verraten, geächtet, als Kindsmörderin eingesperrt – zuvor jedoch hat sie eine Liebesgeschichte erlebt, wie es sie in dieser Intensität wohl nur in Opern geben kann.
Termin und Ort: 09. Juni 2014, 18.00 Uhr, Festspielhaus Baden-Baden


Musikalische Leitung: Thomas Hengelbrock
Inszenierung: Bartlett Sher
Kostüme: Catherine Zuber
Bühnenbild: Michael Yeargen

Es spielt das NDR Sinfonieorchester.
Darsteller:

Faust: Charles Castronovo
Marguerite: Anna Netrebko
Méphistophélès: Erwin Schrott
Marguerites Bruder: Jacques I. Valentin
Siébel: Angela Brower
Marthe Schwertlein: Jane Henschel


ANNA NETREBKO
Anna Netrebko, geboren am 18. September 1971 in Krasnodar, ist heute weit mehr als nur der Liebling der Opernwelt: Sie bezaubert Menschen rund um den Globus und erringt immer wieder aufs Neue den Respekt und die Bewunderung der leidenschaftlichsten und anspruchsvollsten Opernfans. Seit ihrem triumphalen Debüt bei den Salzburger Festspielen 2002 als Donna Anna in Mozarts „Don Giovanni“ ist Anna Netrebko an fast allen großen Opernhäusern aufgetreten wie der Metropolitan Opera New York, der San Francisco Opera, Londons Royal Opera House Covent Garden, der Wiener Staatsoper, der Opéra National in Paris, dem Opernhaus Zürich, der Berliner Staatsoper und der Bayerischen Staatsoper München. Außerdem kehrt sie regelmäßig an die Kirov Oper im St. Petersburger Mariinsky Theater zurück (dort gab sie seinerzeit ihr Bühnendebüt als Susanna in Mozarts „Le nozze di Figaro“), um mit ihrem langjährigen Mentor zusammenzuarbeiten, dem Dirigenten Valery Gergiev.

ERWIN SCHROTT
Erwin Schrott, geboren am 21. Dezember 1972 in Montevideo, gehört zu den faszinierendsten Sängern unserer Zeit und gilt allgemein als der gegenwärtig beste Interpret der großen Mozart-Partien Don Giovanni, Leporello und Figaro. Er hatte mit 22 Jahren seinen ersten Opernauftritt als Roucher in Andrea Chénier. Nachdem er bei Plácido Domingos „Operalia“ Gesangswettbewerb 1998 den ersten Preis gewonnen hatte, begann sein kometenhafter Aufstieg zu internationalem Ruhm: Schrott debütierte in rascher Folge an einem großen Opernhaus nach dem anderen.
 

 

  • 2 Übernachtungen/Frühstück
  • Kurtaxe Baden-Baden
  • Eintrittskarte Kategorie 3 im Festspielhaus Baden-Baden zu Gounods „FAUST“ am 09.06.2014


 

Arcona LIVING Batschari 8

Details
  • Suite (Appartement) pro Person
    479 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Suite zur Alleinnutzung
    130 €

Arcona LIVING Batschari 8

Das 4*-Hotel arcona LIVING BATSCHARI 8 liegt nur 200 m vom Festspielhaus entfernt. Es befindet sich im weltberühmten Gebäudeensemble des Batschari Palais. Hier gründete August Batschari 1834 Europas erste Zigarettenfabrik. Im rückwärtigen Teil des neoklassizistischen Gebäudes wurde mit einem einmaligen architektonischen Konzept das Hotel errichtet. Über Laubengänge erreicht man die top-ausgestatteten Suiten (Appartements) mit kleiner Küche. Zum Stadtzentrum Baden-Baden sind es ca. 10 – 15 Gehminuten.
PKW-Stellplätze vor dem Haus (10,- € pro Tag)

Live Chat