Kunst & Genuss Reisen
KUNST & GENUSS Reisen - persönlich, individuell, besonders

La Scala in Mailand - 4 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
07.10.2012 - 10.10.2012
Preis:
ab 1470 € pro Person

Gönnen Sie sich auf Parkettplätzen der besten Kategorie Oper und/oder Ballett mit Starbesetzung.

La Bohème von Giacomo Puccini mit Vittorio Grigolo und Angela Gherghiu.

Das Ballett Raymonda mit Massimo Murru, Olesia Novikova und Friedemann Vogel.

Die ausführlich Stadtbesichtigung Historisches Mailand und eine besonders interessante Sonderführung Musikalisches Mailand runden das Programm ab.

Entdecken Sie mit uns Milano, „la città più città d'Italia“ – „die Stadt aller Städte Italiens“ Giovanni Verga.

Genießen Sie Ihre Freizeit mit individuellen Besichtigungen ganz nach Ihren Vorlieben.

Bestaunen Sie die Wahnsinns-Läden. (Keine einzige Frau hat je die Innenstadt Mailands ohne eine kleine Einkaufstüte am Handgelenk verlassen).

Wir haben optimale Flugzeiten für Sie reserviert (ohne Umsteigen), und die Zimmer gebucht im eleganten, zentralen 4-Sterne-Hotel Gran Rosa, nächst dem Dom, der Scala und dem eleganten „Goldenen Viereck“.
 

1. Tag: Um 10:00 h startet Ihre Maschine der Air Berlin vom neuen Flughafen Schönefeld und schon um 11:40 h landen Sie in Mailand-Malpensa. Hier werden Sie von Bus und Guide erwartet. Während der Fahrt nach Mailand erfahren Sie das 'Allerneueste' .

Ein Tipp für Ihr erstes Mittagessen: Vom Panoramarestaurant im nahen Edelkaufhaus Rinascente genießen Sie eine prächtige Aussicht auf den Dom, das größte gotische Bauwerk Italiens!

Richtig in Mailand angekommen ist man aber erst, wenn man das Dach des Doms bestiegen (oder befahren) hat. Die Piazza del Duomo mit dem sonntäglichen Flaneuren, die ganze Stadt liegt Ihnen zu Füßen und mit ein wenig Glück können Sie am Horizont die Alpen erspähen.

Ihr 4-Sterne-Hotel Gran Rosa liegt absolut zentral, 100 m zum Dom, 500 m zur Scala und 400 m zur eleganten Via Montenapoleone, dem Zentrum des „Goldenen Vierecks“

2. Tag: Bei einer ausführlichen Stadtführung zeigt Ihnen Ihr Guide das Historische Mailand mit dem Palazzo Reale, der hübschen Piazza Mercanti, Basilika San' Ambrogio und dem Navigli-Viertel mit der Kirche di Sant'Eustorgio.
Durch die berühmte Galleria Vittorio Emanuele II, dem wunderschönen überdachten 'Einkaufs­zentrum' spazieren Sie am Abend - vielleicht mit einem Stopp in der legendären Bar Zucca? - zur Scala.

Um 20:00 Uhr ist es soweit: Auf Parkettplätzen der I. Kategorie sehen, hören, genießen Sie »La Bohème«. Keine andere Oper wurde so häufig und mit solchem Erfolg in der Scala aufgeführt.

Die Künstler des heutigen Abends sind Garant für höchsten Musikgenuss. Rodolfo Vittorio Grigolo: der Shooting-Star unter den Tenören – Angela Cheorghin: Die lyrische Sopranistin ist nicht nur die glamouröseste, sondern auch eine der besten Sängerinnen der Welt - Fabio Capitanucci debütierte als Marcello 2010 erfolgreich an der MET - der junge, talentierte Mailänder Daniele Rustioni steht am Dirigentenpult.

3. Tag:  Die heutige Stadtführung hat Musik zum Thema. Das Casa di Riposi, das Altersheim für Musiker war Giuseppe Verdi eine Herzensangelegenheit. Er überwachte den Bau dieser große Villa im neoromanischem Baustil und verfügte, dass alle Einnahmen aus den Aufführungsrechten seiner Opern zum Betrieb des Hauses verwendet werden. Die Mailänder kennen das Haus als Casa Verdi, es ist kein(!) Museum. Wir besuchen die Ausstellungsräume, das Ehren-Zimmer und die Krypta.
Warum ist die Scala DIE SCALA? Nach der Führung durch das Theatermuseum der Scala mit seiner großartigen Sammlung von Porträts & Büsten, Kostümen & Bühnen-Modellen wissen Sie es.

Flanieren Sie am Nachmittag durch das 'Goldene Viereck', einer exklusiven Bühne für Aufführungen, die dem Luxus und dem Glamour huldigen. Die Schaufenster sind eine Augenweide! Gourmets finden sicher den Weg zum Lebensmittelgeschäft von Peck nach dem Motto: „Wer Peck nicht gesehen hat kennt Mailand nicht“.


Ballett-Freunde werden sich heute Abend die klassische Choreographie der Raymonda sicher nicht entgehen lassen. Mit über 500 Kostümen nach dem Original aus dem St. Petersburger Theatermuseum präsentiert die Scala eines der letzten großen Werke aus den gloriosen Tagen des imperialen Balletts.

Es ist eine opulente Aufführung mit dem gesamten Ballettkorps, dazu 70 Eleven der Ballettschule der Scala, Statisten und dem Orchester della Scala.

Die Starbesetzung heute Abend: Massimo Murru der 1. Solist des Mailänder Ballett-Korps – Olesia Novikova, Primaballerina beim Kirow-Theater und an der Scala – Friedemann Vogel der 1. Solist des Stuttgarter Balletts (2 Nominierungen für den Tanz-Oskar, 2010 zum Tänzer des Jahres von der Zeitschrift „Tanz“ gekürt).

4. Tag: Der ganze Tag gehört Ihnen für individuelle Entdeckungen!

Erst am Abend heißt es Arrivederci Milano! Ihr privater Bus bringt Sie zum Flughafen, wo Sie um 20:55 h starten um gegen 22:35 h in Berlin zu landen.


Mailand ist eine Museumsstadt. Entscheiden Sie, was Sie sehen möchten:

  • Pinacoteca di Brera (ein Museum von Weltrang),
  • Museo Poldi Pezzoli (Privatsammlung im Stadtpalais),
  • Museo della Permanente (Moderne Kunst)
  • oder eine der vielen Sonderausstellungen imPalazzo Reale, dem Königsschloss.

  • Linienflug Berlin-Mailand-Berlin mit Air Berlin (20 kg Freigepäck)
  • 3 Übernachtungen mit Frühstück im 4-Sterne-Hotel Superior Rosa Gran
  • Flughafen-/Sicherheitsgebühren
  • Transfer Flughafen-Hotel-Flughafen
  • Stadtführung: Historisches Mailand
  • Stadtführung: Musikalisches Mailand
  • Eintritte: Scala-Museum, Casa Verdi
  • 1 Karte beste Kategorie im Parkett für die Aufführung La Bohème im Teatro alla Scala
  • Reiseleitung ab/bis Berlin
  • ausführliches Informationsmaterial

4-Sterne-Hotel Superior Rosa Gran

Details
  • Pro Person im Doppelzimmer
    1470 €
  • Pro Person im Einzelzimmer
    1860 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Ballett-Karte beste Kat. im Parkett
    150 €
  • Preisreduktion bei Eigenanreise
    -150 €

4-Sterne-Hotel Superior Rosa Gran

Ihr 4-Sterne-Hotel Gran Rosa liegt absolut zentral, 100 m zum Dom, 500 m zur Scala und 400 m zur eleganten Via Montenapoleone, dem Zentrum des „Goldenen Vierecks“

Live Chat